Subito! Theater – Der Mensch, solange er noch lebt

Subito! Theater – Der Mensch, solange er noch lebt
Improtheater ist nicht gefährlich, nur für die Lachmuskeln.
„Der Mensch, solange er noch lebt“ klingt düster
oder auffordernd. Ist der Mensch noch zu retten? Es gibt
noch Chancen, lesen wir im Bericht des Club of Rome.
Für den Abend gilt: Humor ist ein Teil der Lösung. Die
anderen Rettungsanker bringen Sie mit: Ganz spontan
können Sie Ideen in die Theaterszenen und Songs
einbringen, die vor Ihren Augen eine Uraufführung
erleben. Die Geschichten aus dem Moment können skurril,
situationskomisch oder lyrisch ausfallen.
Sie handeln vom Tod und vor allem vom Leben auf allen
Ebenen des Daseins.


Das Subito! Theater aus Wiesbaden gibt es seit 25 Jahren
und es spielt unverdrossen begeistert Theater für sein
Publikum. Naiv-treffend, mit Liebe zur Unvollkommenheit
und in jedem Fall überraschend für alle.
Es gibt noch Chancen für das Überleben der Menschen.
"Pflege das Leben, wo immer du es triffst“, sagt die
heilige Hildegard von Bingen, und dieser Aufforderung
folgt
das Hildegardforum und trägt mit gesunder, regionaler
Ernährung zum leiblichen und seelischen Wohl der
Gäste bei. Probieren und genießen Sie!


Für die Veranstaltung gibt es zwei Karten:
Für 22,- € kommen Sie bereits ab 17 Uhr und stärken
sich mit einem Imbiss und Getränk, um 19 Uhr erleben
Sie „Der Mensch, solange er noch lebt“
Für 12,- € werden Sie ab 18.30 Uhr eingelassen zum
Improvisatiostheater, das um 19 Uhr beginnt.
Freie Platzwahl.

Veranstaltungen des Malteser Hospizdienstes St. Hildegard Bingen

Muss leider verschoben werden - Führung über den Binger Waldfriedhof - neu: am 10.11.2022 um 15 Uhr

Bei einer besonderen Führung über den Binger Waldfriedhof können Sie den Friedhof als Raum für Trauer und Stille, Raum für Begegnung,
Ort der Lebenden entdecken. Frau Marieluise Praß vom Servicebetrieb – Friedhofsverwaltung wird uns am Freitag, den 14.10.2022 um 15 Uhr begleiten und uns die wandelnde Kultur der Friedhöfe, wie sie sich auch in Bingen  vollzieht, verdeutlichen. Die Möglichkeiten der Bestattung – auch in Bingen – sind vielfältig geworden. Über diese Vielfalt der Formen möchten wir bei unserer gemeinsamen Führung über den Binger Waldfriedhof aufmerksam machen.Gern können Sie auch hier mit Mitabrietenden des Hospizdienstes (Ehrenamt wie Hauptamt ) ins Gespräch kommen und sich über Angebote der Hospizarbeit (Sterbebegleitung und Trauerbegleitung) informieren.


Treffpunkt: Haupteingang zum Binger Waldfriedhof

Krankheitsbedingter Ausfall am 14.10.2022

Neu: Donnerstag, 10. November 2022 um 15 Uhr
 

Begleiten lernen

Sie möchten für Menschen in ihrer letzten Lebensphase und für deren Angehörige da sein? Sie besuchen Menschen zu Hause, in der Pflegeeinrichtung oder im Krankenhaus. Sie gestalten gemeinsam mit ihnen und den Angehörigen die verbleibende Zeit nach deren Wünsche und Vorstellungen. Während Ihrer Tätigkeit werden Sie von uns stets begleitet und unterstützt.

Der nächste Vorbereitungskurs für Ehrenamtliche, die aktiv werden möchten in der Begleitung sterbender, trauernder Menschen sowie trauernder Kinder und Jugendlicher startet im Ende Februar 2023. 

Infoabende finden statt am

Donnerstag, den 17. November und Mittwoch, den 18. Januar 2023
jeweils um 18.00 Uhr

im Malteser-Haus,Veronastr. 14

 

Bitte melden Sie sich an unter Telefon 06721/18588-131.

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage:

www.malteser-bingen.de oder telefonisch unter: 0 67 21/18 588 -131

 

AnsprechpartnerInnen:

Andrea Nichell-Karsch                                          Tobias Gotre
Leitende Koordinatorin                                            Hospizsozialarbeiter/ Psychosoziale Begleitung/ Ehrenamtskoordination Hospize rlp                       

Eine Kooperation von:

 

 

Offener Gesprächskreis für Trauernde

In Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche der Pfarrgruppen Bingen und Ingelheim und der evangelischen Kirche des Dekanats Ingelheim/ Oppenheim veranstaltet der Malteser Hospizdienst den offenen Gesprächskreis für Trauernde.

Sterben, Tod und Trauer sind Themen, bei denen oftmals Sprachlosigkeit oder große Unsicher- heit vorherrschen. Trauernde hingegen suchen Gelegenheiten, mit anderen über ihr Erleben, ihre Ansichten und ihre Gefühle ins Gespräch zu kommen.
Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, sich über diese Themen mit anderen Betroffenen auszutau- schen. In einem geschützten Rahmen können Sie mit anderen Ihre Erfahrungen teilen, Fragen stellen oder einfach nur zuhören.

Termine 2022:

  • 21.9.2022
  • 19.10.2022
  • 16.11.2022
  • 21.12.2022

jeweils 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Malteser Hospizdienst in Bingen, Veronastraße 14.

Informationen und Anmeldung:
Andrea Nichell-Karsch
E-Mail: hospizarbeit@malteser-bingen.de
Telefon: 06721 18588-131

Hier können Sie sich das Plakat zum "Offenen Gesprächskreis für Trauernde" herunterladen und/oder ausdrucken.